Jugendförderung





Wir glauben, dass dies eine gute Sache ist und die Erfahrungen in den mittlerweile 30 Jahren unseres Bestehens gibt uns Recht: Viele der ehemaligen Stipendiaten sind fester Bestandteil einer oder sogar mehrerer Crews geworden und engagieren sich auch noch lange nach ihrem ersten Törn für die traditionelle Schifffahrt.

Wer wird gefördert?

Die Jugendförderung richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene bis einschließlich 26 Jahre (mit Ausbildungs- bzw. Studiennachweis bis einschl. 30 Jahre). Durch die Förderung soll vor allem einkommensschwachen Antragsstellern die Möglichkeit gegeben werden, am Sail Training auf einem S.T.A.G.-Schiff teilnehmen zu können.

Darüber hinaus gibt es eine Einkommenshöchstgrenze: Bei einem Pro-Kopf-Einkommen im Haushalt von über 1500€ brutto/Monat ist eine Förderung über die reguläre Jugendförderung ausgeschlossen.

Der oder die Geförderte muss spätestens bei Antragstellung Mitglied in der S.T.A.G. sein.

Wie stelle ich einen Antrag?

Lies die Erläuterungen auf dem Antrag sorgfältig und fülle dann je einen Antrag auf Jugendförderung pro Törn aus. Ein unvollständig oder falsch ausgefüllter Antrag kann zu Verzögerungen und im schlimmsten Fall zur Ablehnung des Antrags führen.

Sende folgende Unterlagen:

  • den Förderantrag, vollständig und leserlich ausgefüllt,
  • deine Törn-Buchungsbestätigung (aus der die Höhe der Törnkosten hervorgeht)
  • wenn du über 26 bist: eine Studien-/Ausbildungsbescheinigung
  • einen S.T.A.G.-Mitgliedsantrag, sofern du noch kein Mitglied bist

bis spätestens 4 Wochen nach Törnende per Post an:

Sail Training Association Germany e.V.
Coloradostr. 7
27580 Bremerhaven

Sende uns bitte NICHT:

  • Dokumente über dein Einkommen (nur auf Nachfrage!)
  • Flug- oder Zugrechnungen – Reisekosten werden von der S.T.A.G. nicht berücksichtigt
  • Unvollständige Anträge. Wenn du dir nicht sicher bist, wie du den Antrag ausfüllen musst, schau in die FAQ oder schick uns einfach eine Mail an Foerderung@sta-g.de

Wozu dient die Gegenleistung und was muss ich beachten?

Zum einen möchten wir, dass du unsere Werte an Bord lebst: Sei freundlich, tolerant und verantwortungsvoll. Bring dich ein und erweitere deinen Horizont. Achte darauf, dass an Bord deines Schiffes die S.T.A.G.-Flagge gesetzt ist.

Zum anderen möchten wir, dass du dich während und nach dem Törn mit der S.T.A.G. auseinander setzt. Da wir jeden in seinen Talenten unterstützen möchten, kannst du aus einer Reihe von Vorschlägen auswählen. Schreibe einen Bericht für deine Schüler-, eine Lokalzeitung oder einen Blog, und erzähle von deinen Erlebnissen auf See. Oder stelle ein Video über den Törn zusammen, das du mit uns und deinen Freunden teilst. Oder du hast vielleicht eine andere Stärke, die du nutzen möchtest? Dann schreib uns eine Mail und wir finden gemeinsam eine Möglichkeit, deine Fähigkeiten bestmöglich einzubringen.

Denke bei deiner Gegenleistung bitte daran, auf die Förderung durch die S.T.A.G. aufmerksam zu machen, damit auch andere Jugendliche von dieser Möglichkeit erfahren!

Mehr Infos zur Gegenleistung erhältst du in den Hinweisen, oder du schaust dir die Erfahrungsberichte früherer Geförderter an!

Wer entscheidet über die Förderung?

Der Förderung liegt die S.T.A.G.-Förderrichtlinie zu Grunde. Anhand dieser wird vom Förderausschuss über die Anträge entschieden. Der Förderausschuss kommt vierteljährlich zusammen und besteht aus dem/der Förderausschussvorsitzenden, Sonderförderungsbeauftragten, Schatzmeister/in, Jugendobmann/-frau und Jugendsprecher/in.

Wie hoch ist die Förderung?

 Die Höhe der Förderung ist abhängig von verschiedenen Faktoren:

  • Wie hoch ist das Einkommen?
  • Wie lang ist der Törn?
  • Ist es ein Jugendtörn oder ein regulärer Törn?

Für ein Einkommen unter 1500€ brutto/Monat gibt es Tagessätze von aktuell 16–30 €. Die Förderung ist begrenzt auf maximal 15 Tage pro Antragsteller und Jahr.

Nachdem der Förderausschuss zusammen gekommen ist, erhältst du einen Brief von uns. Darin steht, ob bzw. in welcher Höhe wir dich finanziell fördern.

Wann erhalte ich die Förderung?

Du hast nach Erhalt deines Antwortbriefes 3 Monate Zeit, deine Teilnahme am Törn zu bestätigen (z.B. durch einen Eintrag in dein Meilenbuch oder den S.T.A.G.-Mitgliedsausweis) und deine Gegenleistung nachzuweisen. Sobald wir beides haben, überweisen wir dir die Förderung.

In Härtefällen kann auch eine Vorauszahlung geleistet werden. Schreib uns dafür bitte eine Mail an Foerderung@sta-g.de.

Solltest du nachträglich die Förderung nicht mehr in Anspruch nehmen wollen, gib uns bitte kurz Bescheid. Ansonsten verbuchen wir es als nicht erbrachte Gegenleistung und können dich ggf. von künftigen Förderungen ausschließen.

Was erwarten wir von den Schiffen?

Natürlich möchten wir, dass die Trainees an Bord willkommen geheißen und gut ausgebildet werden. Darüber hinaus soll die S.T.A.G.-Flagge gesetzt sein. Diese kann, sofern noch nicht vorhanden, über die Geschäftsstelle bezogen werden.

Gibt es noch andere Fördermöglichkeiten?

Für die Tall Ships Races bietet das Sultanat Oman jährlich Stipendien für Neulinge bei den Races an. Diese Förderung gilt auch für Schiffe, die nicht Mitglied der S.T.A.G. sind. Mehr Informationen zum Oman Bursary findest du auf www.sailonboard.de

Für jugendliche Gruppen und Einzelpersonen besteht die Möglichkeit, Sonderförderung zu beantragen, sollte die reguläre Förderung nicht in Frage kommen.

Noch Fragen?

Schreib uns gerne eine Mail, dann helfen wir dir so gut wir können weiter. Du erreichst den Förderausschuss unter Foerderung@sta-g.de