Auszeichnungen

Das ehrenamtliche Engagement von Schiffsbetreibern, Vereinen und vielen Freiwilligen für das Sail Training wird jährlich gewürdigt, um zu motivieren, aber auch um eine breitere Öffentlichkeit auf die positiven Resultate des Sail Trainings, auf die vielen engagierten Personen und auf wunderbare Traditionsschiffe aufmerksam zu machen.

STI-Awards

Die internationale Dachorganisation Sail Training International (STI) vergibt in jedem Herbst im Rahmen ihrer Konferenz mit mehr als 200 Teilnehmern Preise in verschiedenen Kategorien:

  • Sultan Qaboos Sailing Trophy
    Seit 2011 wird die Sultan Qaboos Sailing Trophy an eine Person, einen Schiffsbetreiber oder eine Sail Training-Organisations vergeben, um exzellente Leistungen für junge Leute im Sail Training zu würdigen. Der Preis wird vom Sultanat Oman gestiftet, gilt als „Oscar“ der Segelszene und wurde 2016 von der S.T.A.G.
    Gewinner 2012: Alexander von Humboldt II
    Gewinner 2016: Sail Training Association Germany 
  • Sail Training Organisation of the Year (unterteilt in Large Vessel Organisation und Small Vessel Organisation)
    Dieser Preis wird jeweils an einen Schiffsbetreiber oder Organisation vergeben, die sich in den Bereichen „Innovation“ und „Best Practice“ verdient gemacht hat.
    Gewinner 2013: S.T.A.G.-Mitgliedsschiff Thor Heyerdahl
    Gewinner 2014: S.T.A.G.-Mitgliedsschiff Johann Smidt 
  • Sail Trainer of the Year (unterteilt in erwachsene „Sail Trainer of the Year“ und „Young Sail Trainer of the Year“ – jünger als 26 Jahre)
    Dieser Preis wird an professionelle (bezahlte) Sail Trainer vergeben, um außergewöhnliche Leistungen im Bereich Sail Training für junge Leute zu würdigen.
    Gewinner 2014: S.T.A.G.-Ausbilder Jochen Garrn
    Gewinnerin 2015: Kapitän des S.T.A.G.-Schiffes Alexander von Humboldt II Maren Reif
    Gewinner 2016: Kapitän und Vorstand des S.T.A.G.-Schiffes Roald Amundsen Ulrich Komorowski 
  • Sail Training Volunteer of the Year (unterteilt in erwachsene „Sail Training Volunteer of the Year“ und „Young Sail Training Volunteer of the Year“ – jünger als 26 Jahre)
    Mit diesem Preis werden ehrenamtliche Helfer/Crewmitglieder/Trainees ausgezeichnet, die einen außergewöhnlichen Beitrag im Sinne von Fertigkeiten, Talent, Zeitaufwand und Hingabe für ihr Schiff, ihren Verein oder Organisation geleistet haben.
    Gewinnerin 2011: S.T.A.G.-Vorstandsmitglied Lena Mäkler 
  • Host Port Trophy
    Dieser Preis wird an den Gasthafen bei den Tall Ships Races vergeben, der die meisten regionalen Trainees an Bord der teilnehmenden Schiffe senden konnte.

Weitere Auszeichnungen der STI findet ihr auf der Website http://www.sailtraininginternational.org/events/annual-trophies-and-awards

Ihr möchtet jemanden oder eine Organisation nominieren? Bitte sendet die Bewerbung im erforderlichen Format (englisch/Bewerbungsformular) direkt an uns. Wir reichen es an die STI weiter.

 

Der S.T.A.G.-Wanderpreis 

Jochen Garrn ist vielen „S.T.A.G.lern“ als Ausbildungs-Koryphäe bei den früheren Tauwerkseminaren bekannt. Vor einiger Zeit hat er diese Arbeit an seine Nachfolgerin Ilka Erichsen übergeben und widmet sich jetzt unter anderem der Ausbildungsstrategie im Rat der S.T.A.G.

Im Spätsommer 2016 hat Jochen nun beschlossen, einen Wanderpreis für gute Seemannschaft an ein S.T.A.G.-Schiff zu vergeben. Bei der Vorstellung des Preises, ein Magnetkompass mit historischer Strichrose, der ca. um 1880 gefertigt wurde und auf zwei Messingstützen schwebend gelegt wird, erläuterte er, dass eine Holzplatte eine gravierte Plakette mit dem Namen des Preisträgers zeigen wird.

Der Preis soll jährlich während der S.T.A.G.-Mitgliederversammlung verliehen werden. Interessierte Schiffe und Betreibervereine können sich jeweils bis zum 20. Februar bewerben. Eine Jury bestehend aus dem 1. S.T.A.G.-Vorsitzenden (aktuell Jörg Schinzer), Jochen Garrn als Stifter, der stellvertretenden Vorsitzenden (aktuell Lena Mäkler) und den Small und Tall Ships-Vertretern (aktuell Bernd Voigt und Joey Fricke) wählt dann den Preisträger aus. Ausgezeichnet wird dabei ein Schiff bzw. ein Betreiberverein, der sich in besonderem Maße um die Förderung des Sail Training bemüht hat, entweder in Form eines Projektes, durch den herausragenden Einsatz eines Crewmitglieds oder ehrenamtlichen Helfers oder durch Erfolge beispielsweise bei Jugendregatten.

Die Bewerbungsunterlagen sind per E-Mail im Büro erhältlich (stag@sta-g.de). Wir danken an dieser Stelle dem Stifter Jochen Garrn für diese schöne Idee!

Preisträger 2016:
Ausbildungs-Kapitän Kay Andersen von Clipper