Die Sonderförderung erfüllt die Zweck, besondere Projekte, sei es eines einzelnen oder einer Gruppe, zu unterstützen.

Dies kann zum Beispiel eine Klassen- oder Kursfahrt sein, ein Schuljahr auf See, ein nautisches Praktikum fürs Studium usw.

Auch nautische Ausbildungen, zum Beispiel Sicherheitsseminare, können gefördert werden. Hierzu haben wir einen nautischen Förderausschuss ins Leben gerufen, der derzeit an einem Konzept arbeitet.

Für eine Sonderförderung benötigen wir einen formlosen schriftlichen Antrag, aus dem folgende Punkte hervorgehen:

  • Art des Törns

  • Förderungswürdigkeit – Wieso sollte die S.T.A.G. das Vorhaben unterstützen?

  • Törnlänge

  • Anzahl der ggf. geförderten Personen

  • Gesamtkosten

  • ggf. Höhe der beantragten Summe

  • Kontaktdaten

  • Bankverbindung

Der Antrag muss postalisch an die Geschäftsstelle geschickt werden.

Ebenso wie bei der regulären Jugendförderung müssen alle geförderten Personen sowie das Schiff, auf dem der Törn stattfindet, S.T.A.G.-Mitglieder sein.

Über die Bewilligung einer Sonderförderung beschließt der Vorstand bzw. der Rat, wobei der Förderausschuss beratend zur Seite steht.

Es erfolgt in jedem Fall eine Antwort, unabhängig davon, ob es sich um eine Zu- oder Absage handelt.

Bei Fragen steht der Förderausschuss unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Rat und Tat zur Seite.